Aktuelles aus der Feuerwehr

2019


Zillensaison 2019

 

Sommerzeit ist für die Albrechtsberger Feuerwehr „Zillenfahren-Zeit“.

Auch dieses Jahr konnten die Albrechtsberger Zillenfahrer/Innen großartige Leistungen erbringen.

 

Mario Kaltenecker absolvierte das Wasserdienstleistungsabzeichen in Gold, bei dem man nicht nur sein Können in der Zille, sondern auch bei der Beantwortung von Fragen und Geschicklichkeit bei der Knotenkunde unter Beweis stellen muss.

 

Beim diesjährigen Landeswasserdienstleistungsbewerb, der von 22. bis 25.08.2019 in Ottenschlag stattfand, konnte er durch sein Wissen und seine hervorragende Fahrt sogar den 7. Platz erreichen.

 

Dieses Jahr wurde am Landeswasserdienstleistungsbewerb auch erstmals eine Damenbesatzung im „Frauenzweier“ durch unsere Feuerwehr besetzt. Sabrina Ederer und Lisa Holzer erreichten bei ihrer ersten gemeinsamen Fahrt den 4.Platz.

 

Lisa Holzer hat dieses Jahr das Leistungsabzeichen in Silber und Nicole Holzer das Leistungsabzeichen in Bronze erfolgreich absolviert.

 

Martin Bernleitner und Provin Martin konnten sich für den Bundesbewerb, der nur alle 4 Jahre stattfindet, qualifizieren und nahmen am Bewerb am 14. September 2019 in Ach an der Salzach (OÖ) teil.

 

Wir gratulieren dem gesamten Zillenfahrer-Team zu den hervorragenden Leistungen und wünschen für die Zillensaison 2020 alles Gute.


Ferienspiele 2019


Bezirksfeuerwehrleistungsbewerb 2019 in Albrechtsberg

 

Nach 15 Jahren veranstaltete die FF Albrechtsberg wieder ein sehr erfolgreiches, gut organisiertes Fest im Zuge des Bezirksfeuerwehrleistungebewerbes 2019. Trotz sehr heißem Wetter ging der Bewerb exzellent über die Bühne.

 

Wir danken allen Helfern und Kuchenspendern, ohne die dieses Fest niemals so ein großer Erfolg geworden wäre, für die tatkräftige Unterstützug.

 

Einen großen Dank möchten wir auch allen Pokal- und Transparentspendern aussprechen.

 

Dem USVA danken wir für die außerordentliche Unterstützung in allen Bereichen und für das Zurverfügungstellen des Geländes.


Albrechtsberger „Feuerwehrmaturanten“ vollbrachten Top-Leistungen:

 

Der 62. Bewerb um das Feuerwehrleistungsabzeichen in Gold, auch „Feuerwehrmatura“ genannt, ist geschlagen. 156 Männer und Frauen der NÖ Feuerwehren stellten sich am 10. und 11. Mai 2019 den acht Bewerbsdisziplinen. Unter ihnen zwei Kameraden der Feuerwehr Albrechtsberg, die das Bewerbsziel mit Bravour erreichten und von LBD Dietmar Fahrafellner das begehrte Leistungsabzeichen in Gold erhielten.

 

Sabrina Ederer erreichte dabei erfolgreich den 7. Platz und Bernhard Ederer den 18. Platz.

 

Bereits seit Jänner 2019 haben sich die beiden Albrechtsberger Florianis beim Vorbereitungskurs, der vom Bezirksfeuerwehrkommando Krems durchgeführt wurde, sehr viel Wissen und praktische Tätigkeiten angeeignet.

 

Beim Bewerb um das Feuerwehrleistungsabzeichen in Gold gilt es, Fachwissen und Geschick aus verschiedenen Themengebieten unter Beweis zu stellen:

 

  •  Ausbildung in der Feuerwehr
  •  Berechnen - Ermitteln - Entscheiden
  •  Brandschutzplan
  •  Formulieren und Geben von Befehlen
  •  300 Fragen aus dem Feuerwehrwesen
  •  Führungsverfahren
  •  Praktische Einsatztätigkeiten
  •  Verhalten vor einer Gruppe

 

Die Anforderungen sind natürlich hoch, denn nicht umsonst wird das FLA in Gold auch als „Feuerwehrmatura“ bezeichnet.

 

In Albrechtsberg wurden die beiden Feuerwehrmaturanten herzlich von Ihren Kameraden begrüßt und sie gratulierten zu den großartigen Leistungen.


2018


140 Jahre FF Albrechtsberg

 

Am Dienstag, dem 04. Juli, fand die feierliche Verleihung der Urkunden zu den verschiedenen Bestandsjubiläen der Feuerwehren im NÖ Landhaus statt.

 

Unter Beisein von Landeshauptfrau  Mag. Johanna Mikl-Leitner, Landeshauptfrau-Stv. Dr. Stephan Pernkopf sowie Landesfeuerwehrkommandant Dietmar Fahrafellner wurde unsere Feuerwehr geehrt.


2017


KHD-Übung in Brauhaus

 

Am 28. Oktober fand im Bereich der Tischlerei Groyß in Brauhaus eine KHD-Übung statt. Die Feuerwehren des Abschnittes Spitz waren mit insgesamt 39 Teilnehmern und 7 Fahrzeugen vertreten. Die Übung wurde von BR Johann Weber und ABI Harald Gromann ausgearbeitet und es galt gleich mehrere Übungsszenarien zu bewältigen. Eine Gruppe wurde mit der Auflösung einer Verklausung im Bereich der Wehranlage der Kleinwasserkraftanlage der Familie Groyß betraut. Die zweite Gruppe hatte einen Behelfsdamm zu errichten, der auch einer beachtlichen Wassermenge stand hielt. Eine dritte Gruppe stellte sich der Herausforderung eines morschen Baumes, der auf einen Steg zu stürzen drohte. Alle Übungsannahmen konnten erfolgreich abgearbeitet werden und beim Abschluss der Übung konnten sich die Teilnehmer in einer beheizten Lagerhalle mit einem heißen Gulasch aufwärmen.


Landeswasserdienstleistungsbewerb 2017

 

Beim diesjährigen 61. Landeswasserdienstleistungsbewerb, der von 24. -27. August 2017 in Angern an der March (Gänserndorf) durchgeführt wurde, "erstangelte" sich Mario Kaltenecker das Wasserdienstleistungsabzeichen in BRONZE.

 

Die „Matura“ der Zillenfahrer, das Wasserdienstleistungsabzeichen in GOLD, bei dem die Kombination aus der Disziplin Zillenfahren, das Erlernen von 240 Wissensfragen und die richtige Durchführung von Knoten und Bünden abgeprüft wird, hat unsere Kameradin Sabrina Ederer erfolgreich absolviert.

 

Sie stellte sich mit Bravour den gestellten Aufgaben und erhielt als erste Albrechtsberger Feuerwehrfrau und als 5. Albrechtsberger Zillenfahrerin ihr goldenes Abzeichen. Mit einer Zeit von 6,37 in der Wertungsklasse Meister-Frauen konnte sie ihr Können ebenso unter Beweis stellen und erreichte den 5. Platz.

 

Weitere TOP Platzierungen:

 

7. Platz Zillen-Einer Allgemein – Bernhard Ederer

 

8. Platz Silber ohne Alterspunkte – Bernhard Ederer & Raphael Hofbauer

 

12. Platz Meisterklasse ohne Alterspunkte – Martin Bernleitner & Martin Provin

 

5. Platz Zillen-Einer Frauen Meister – Sabrina Ederer

 

Mit diesem Landesbewerb geht somit eine erfolgreiche Zillensaison zu Ende.

Download
2017_WLA_Gold_Ergebnis.pdf
Adobe Acrobat Dokument 80.6 KB
Download
2017_LWDLB_Ergebis.pdf
Adobe Acrobat Dokument 241.2 KB
Download
2017_GDZ_Ergebnis.pdf
Adobe Acrobat Dokument 81.3 KB

HLF 2 Segnung

 

Am 01. Mai 2017 wurde im Rahmen der traditionellen Florianifeier das 140-jährige Bestehen unserer Wehr gewürdigt und in diesem Rahmen auch das neue Feuerwehrfahrzeug, ein HLF-A 2, von Herrn Pfarrer Timotheus Juric gesegnet.


FULA 2017

 

 

Unsere drei Kameraden, Raphael Hofbauer, Bernhard und Sabrina Ederer stellten sich dieser Herausforderung.

FULA 2017: Ausgezeichnete Leistungen beim 18. Funkleistungsabzeichen

 

In sechs Disziplinen: Arbeiten mit dem Digitalfunkgerät, Verfassen und Absetzen von Funkgesprächen, Lotsendienst, Arbeiten in der Einsatzleitung, Einsatzsofortmeldung und Fragen aus dem Funkwesen, galt es so viele Punkte wie möglich zu sammeln.

 

Aus unserer Wehr stellten sich Bernhard Ederer, Sabrina Ederer und Raphael Hofbauer dieser Herausforderung und konnten sich mit ausgezeichneten Leistungen das Funkleistungsabzeichen mit nach Hause nehmen. Insgesamt gab es über 500 Teilnehmer/Innen.

 

Dabei konnte sich Bernhard Ederer den 5 Platz erkämpfen.

 

Die Feuerwehr Albrechtsberg gratuliert den "frischgebackenen" Trägern des Feuerwehr Funkleistungsabzeichens herzlich zu den tollen Leistungen!

S. Ederer


2016


Ausbildungsprüfung Löscheinsatz, 07.05.2016

 

11 x GOLD und 5 x SILBER

 

Am Samstag, 07.05.2016 stellten sich 16 Kameraden/Kameradinnen unserer Wehr der Ausbildungsprüfung LÖSCHEINSATZ in Gold und Silber. Nach 2 Monaten Vorbereitung und ca. 600 Gesamtübungsstunden konnte die Prüfung mit einer überzeugenden Leistung abgelegt werden.

 

Herzlichen Dank an Hauptprüfer HBI Johann Gretzel sowie den Prüfern LM Paul Mistelbauer, OLM Matthias Hauer und LM Viktoria Mistelbauer!

 

Bgm. Franz Rosenkranz hob bei der Übergabe der Abzeichen die tolle Leistung hervor und bedankte sich herzlich für den gezeigten Einsatz.

 

Bezirksfeuerwehrkommandant OBR Martin Boyer ließ es sich trotz seines vollen Terminkalender nicht nehmen, uns am Abend noch im Gasthaus Fischer zu besuchen und allen herzlich gratulieren!

REGE ÜBUNGSTÄTIGKEIT DER FF Albrechtsberg

 

 Ausbildungsprüfung Löscheinsatz gestartet:

 

Seit Anfang März laufen die Vorbereitungen für die Ausbildungsprüfung Löscheinsatz auf Hochtouren!

 

12 Kameraden stehen vor der höchsten Stufe in GOLD, 6 Kameraden(innen) vor der Stufe in SILBER!

 

In den nächsten beiden Monaten wird in der Siedlungsstraße wieder eifrig geübt, bevor Anfang Mai die Abnahme der Prüfung erfolgt!

 

Feuerwerhrleistungsabzeichen:

Weiters wird auch mit den neuen Feuerwehrkameraden/-kameradinnen das Feuerwehrleistungsabzeichen in Bronze und Silber eifrig geübt, um für die Bewerbssaison, die Mitte Mai startet, gerüstet zu sein!

 

Ebenso ist noch eine zweite Gruppe in Vorbereitung, um für die Abschittsfeuerwehrleistungsbewerbe, die heuer im Feuwehrabschnitt Spitz - bei der FF Maria Laach stattfinden, bestens vorbereitet zu sein!

Feuerwehrball, 06.02.2016

 

 Herzlichen Dank für euren Besuch!

 

 Die Kameraden/Kameradinnen der Feuerwehr Albrechtsberg bedanken sich recht herzlich für den zahlreichen Besucher beim Feuerwehrball am 06.02.2016!

 

Ein besonderer Dank gilt allen Besuchern aus nah und fern, allen "Steigerern", allen Spendern der tollen Sachspenden, allen Geldspendern, dem Team des Gasthauses Fischer und nicht zuletzt der Musik, den Jungen Unterlammern & Sabine Anders!

 

Herzlichen DANK und auf ein Wiedersehen beim Feuerwehrball am Samstag, den 04. Feb. 2017!


Kommando eindrucksvoll bestätigt, neues Einsatzfahrzeug beschlossen!

 

Bei der Mitglieder- und Wahlversammlung am 06.01.2016 wurde das Führungsteam der FF Albrechtsberg eindrucksvoll bestätigt!

 

Kommandant HBI Martin Bernleitner, als einziger Kandidat zur Wahl des Kommandanten angetreten, wurde mit 100% der Stimmen für eine weitere Periode als Kommandant gewählt.

 

Kommandantstellvertreter BI Karl Holzer, ebenso souverän zum Stellvertreter gewählt.

 

Verwalter bleibt V Andreas Groyß, sein Stellvertreter im Verwaltungdienst bleibt VM Sabrina Ederer.

 

Bei der Mitgliederversammlung konnte Kdt. Martin Bernleitner, Bürgermeister Franz Rosenkranz und Abschnittskommandant ABI Harald Gromann herzlich begrüßen. Der Tätigkeitsbericht des Kommandos und der Sachbearbeiter zeigte eindrucksvoll die Leistungen im Jahr 2015. Hervorzuheben das Wasserdienstleistungsabzeiche in GOLD durch HFM Bernhard Ederer und HLM Martin Provin, sowie die Vizelandesmeister durch Martin Bernleitner und Martin Provin im Zillenbewerb.

 

Ein Meilenstein für die Ausrüstung der Feuerwehr ist der Ankauf eines neuen Hilfeleistungsfahrzeuges HLF2. Nach intensiven Besichtigungen und Besprechungen, der EU-weiten Ausschreibung Ende des Jahres, der Sondierung der Angebote, diversen Nachverhandlungen wurde bei der Mitgliederversammlung das Auto von Kdt. Martin Bernleitner präsentiert. Die Mitgliederversammlung entschied fast einstimmig (nur eine Stimmenthaltung), das HLF2 der Fa. ROSENBAUER mit den besten Gesamtpaket, zu kaufen.

Das Auto wird auf ein MAN Fahrgestell aufgebaut!

 

Bgm. Franz Rosenkranz hob in seiner Rede die Wichtigkeit eines solchen Einsatzfahrzeuges hervor, das von der Gemeinde Albrechtsberg auch entsprechend gefördert wird.

 

ABI Harald Gromann berichtete über wichtige News aus dem Feuerwehrbezirk und dankte für die gute Zusammenarbeit mit dem Feuerwehrabschnitt Spitz.

 

Eine weitere erfreuliche Tatsache ist, dass sich Lisa Holzer, Mario Kaltenecker und Fabian Provin bereit erklärt haben, der FF Albrechtsberg beizutreten.

 

Beförderungen:

Karl Schmied und Alfred Penner zum Löschmeister

Bernhard Ederer zum Hauptfeuerwehrmann

Johannes Geyer zum Oberbrandmeister

 

Eintritt in den Reservestand:

LM Karl Huber


2015


 Brandeinsatz in Albrechtsberg

 

Am Sonntag, 20. Dezember 2015 rückte die FF Albrechtsberg zu einem Küchenbrand in Albrechtsberg aus. Die Besitzer konnten sich zum Glück rechtzeitig in Sicherheit bringen.

 

Das Feuer konnte nach Eintreffen der Feuerwehren (Albrechtsberg, Els und Marbach) durch einen Innenangriff rasch gelöscht werden.


Ehre, wem Ehre gebührt!

 

Die Feuerwehren des Abschnitts Spitz zogen in Els am 12. April 2015 beim Abschnittsfeuerwehrtag Bilanz über das vergangene Einsatzjahr.

 

Insgesamt rücken die Feuerwehren des Abschnittes zu 24 Brandeinsätzen, 219 Technischen Einsätzen und 57 Brandsicherheitswachen aus. Bei 217 Übungen wurde für den Ernstfall trainiert.

 

Somit wurden insgesamt 23.625 Stunden für die Feuerwehr geleistet.

 

Abschnittskommandant Johann Weber als auch Bezirksfeuerwehrchef Martin Boyer lobten das Engagement und die Professionalität der Kameraden/Kameradinnen.

 

Anschließend wurden zahlreiche Kameraden für ihre langjährige Arbeit bei der Feuerwehr ausgezeichnet – so auch einige unserer:

 

Ehrungen:

Ehrenzeichen für 60-jährige Tätigkeit: Silvester Kreutzer

Ehrenzeichen für 50-jährige Tätigkeit: Josef Bernleitner, Franz Kaufmann

 

Ehrenzeichen für 40-jährige Tätigkeit: Gustav Bergmaier, Johann Kaufmann

 

Ehrenzeichen für 25-jährige Tätigkeit: Andreas Groyß


Winterschulung am 13. März 2015

 

„Blackout“ Und plötzlich ist das Licht aus!

 

Am 13. März 2015 fanden sich 19 Kameraden/Innen der FF Albrechtsberg bei der alljährliche Winterschulung in Els ein, bei der das spannende Thema „Blackout“ von Herrn HBI Ewald Weißmann vorgetragen wurde.

 

Die Gemeinde Albrechtsberg durfte bereits selbst im vergangenen Dezember einen sogenannten „Blackout“ (Totalausfall) erleben, bei dem man sehr schnell an seine Grenzen kommt – sei es bei einem Einsatz, bei der Kommunikation, beim Transport oder der Lebensmittelversorgung.

 

Trotz aller Vorsorgemaßnahmen gibt es Situationen, in denen die Stromversorgung über Stunden oder Tage unterbrochen werden kann. Ein Stromausfall kann tiefgreifende Folgen haben, die weit darüber hinausgehen, dass man kein Licht zur Verfügung hat. Jedes netzbetriebene Gerät ist davon betroffen. Hierzu gehören Wecker, Warmwasserbereiter, Kaffeemaschine, Radio, Licht, elektrischer Herd, Telefon, Computer, Aufzüge, Geldautomaten und viele andere Dinge. Selbst Heizungen sind vielfach von der Stromversorgung abhängig.

 

Es ist wichtig sich vorher Gedanken zu machen, was im eigenen Haushalt ohne Strom passieren kann um hier weitestgehend vorzusorgen (Notbevorratung, batteriebetriebenes Radio, Taschenlampe, Notstromversorgung usw.).

 

Auch die Kameraden/Innen der Feuerwehr Albrechtsberg sind gemeinsam mit der Gemeinde gefordert, eine solche Situation zu bewältigen, um die Entstehung von Panik in der Bevölkerung zu umgehen.

 

Infos findet man unter: http://www.power-blackout.info/?Vorsorge

 


Feuerwehrball am 07.02.2015

 

Tolle Stimmung herrschte auch heuer wieder beim traditionellen Feuerwehrball!

Kommandant Martin Bernleitner, HBI konnte knapp 250 Personen beim Ball herzlich begrüßen.

Für die tolle Musik sorgten heuer nochmals die SCHWOAZSTOANER aus der Steiermark, die bis in die frühen Morgenstunden für großartige Unterhaltung sorgten. (bzw. auch noch länger!!)      

 

Der Höhepunkt, die Versteigerung, knapp vor Mitternacht, mit 90 tollen Exponaten sorgte wiederum vielfach für Bewunderung. Die Preise gingen regelrecht "weg wie die warmen Semmeln" und führten somit wieder zu einem tollen Ergebnis für die FF Albrechtsberg.

 

Wir bedanken uns bei allen Besuchern, Freunden und vor allem bei den vielen "Steigerern (innen) " und freuen uns auf den nächsten Ball Anfang Februar 2016.

 

Die Musik für den Ball 2016 ist auch schon fix - keine Unbekannten werden dann für Stimmung und Unterhaltung sorgen!

 

Fotos sind in der Fotogalerie zu finden.


Jahreshauptversammlung am 06.01.2015

 

Kommandant HBI Martin Bernleitner lud zur alljährlichen Mitgliederversammlung am 06.01.2015.

 

Frau Bgm. Ingrid Kleber, unser Abschnittskommandant  BR Johann Weber und 40 Kameraden(innen) folgten dieser und hörten die zahlreichen Berichte der Warte.

 

Insgesamt wurden 4.836 Stunden im Jahr 2014 im FF-Dienst erbracht. Es gab 3 Brandeinsätze, 17 Technische Einsätze und 2 Brandsicherheitswachen.  

 

Beförderungen:

Groyß Andreas zum Verwalter

Allinger Sabrina zum Verwaltungsmeister

Zeller Florian zum Löschmeister

Höllmüller Lukas zum Feuerwehrmann

 

Reservisten:

Bernleitner Josef, EHBI

Kaufmann Franz, LM

Mladek Wilhelm, LM

 

Weitere Fotos in der Fotogalerie


2014


Wir haben die traurige Aufgabe, das Ableben unseres Verwalters, Herrn Josef Fuchs bekanntzugeben.

 

Am 6. Jänner 1967 trat Josef Fuchs in die Feuerwehr ein und wirkte in unserer Wehr seit mehr als 37 Jahren als Verwalter. Wie kein Anderer hat Josef Fuchs mit Engagement, Hilfsbereitschaft und Zuverlässigkeit die Geschicke unserer Feuerwehr beeinflusst.

 

Wir haben mit Josef Fuchs aber nicht nur einen der zuverlässigsten Kameraden, sondern auch einen guten Freund verloren.

 

Unser aller Mitgefühl ist nun bei Josefs Familie und wir bedanken uns recht herzlich für die Unterstützung in all den Jahren.  

Gut Wehr, Kamerad.

Groyß Andreas, OVM


Winterschulung am 14.03.2014 - Kultursaal Albrechtsberg

 

45 Kameraden(innen) der Feuerwehren Albrechtsberg, Els und Marbach wurden im Rahmen der Winterschulung vom Verein ready4fire, Referent: Christoph Gruber, zum Thema: Brandverlauf und Brandphänomene geschult. Danke an das Team ready4fire für die spannenden 2 Stunden!

 

Zu den Foto´s -> Klick hier

 

ready4fire - Homepage


Eiskatastrophe - Gemeindegebiet zum Katastrophengebiet erklärt

02.12.2014:

Wie schon von Landesfeuerwehrkommandant Dietmar Fahrafellner in der Sendung NÖ heute um 19:00 Uhr angekünigt, ist lt. Information des Bezirksführungsstabes Krems, auch die Gemeinde Albrechtsberg durch Landesrat Stephan Pernkopf zur KATASTROPHENGEBIET erklärt worden!


EHRUNG FÜR EHRENKOMMANDANT EHBI Josef Bernleitner beim Bezirksfeuerwehrtag am 21.02.2014 in Dürnstein!

 

 

Unser Ehrenkommandant EHBI Josef Bernleiter bekam aus den Händen von LBD Dietmar Fahrafellner, Landtagspräsident Ing. Hans Penz und OBR Martin Boyer das Verdienstzeichen des Bundesfeuerwehrverbandes 2. Stufe verliehen.

 

Wir gratulieren recht herzlich!

 

Bericht und Foto ->BFKDO Krems


Brand in Heitzles am 26.01.2014

Das neue MTFA der FF Albrechtsberg, 26.07.2013

Empfang für unseren "Goldenen" LM Herbert EBNER

Sieg beim KLFA-Weit-Ziehen in Marbach, am 05.05.2013


Copyright © FF Albrechtsberg 2011, Harald Weissmann, LM